In Memory an Quadrigus son

In Memory Quadrigus son Ein Pferd galoppiert mit seiner Lunge, hält durch mit seinem Herzen, gewinnt mit seinem Charakter
(Frederico Tesio)



Auf der Hengstkörung in München sprangst du in unsere Herzen. Vor allem Roland Heindle sah dein Potenzial. Um auf den großen Sport
vorbereitet zu werden, kamst du auf die Hengststation Bachl. Alle dir gestellten Aufgaben wurden mit Bravour erledigt. Die Hengstleistungsprüfung in München hast du mit der besten Interniernote beendet. Die Qualifigation zum Bundeschampionat sollte folgen. Im Januar wurdest du dann Prämienhengst. Mit deinen sportlichen Erfolgen machtest du uns sehr glücklich. In den Wintermonaten warst du bei uns in Hirschbach zu Hause. Dein guter Charakter, verpaart mit hoher Rittigkeit machte die Arbeit und den Umgang mit dir aus.
Die Nachricht vom schrecklichen Brandt auf der Hengststation Bachl am 04.08.2013 ereilte uns im Urllaub. Susi Haban, eine der Ersthelfer teilte uns dies mit. Wir waren geschockt und freuten uns, das du zu den überlebenden Pferden zähltest. Dein Zustand war sehr schlecht, du warst nicht transportfähig. Die Tierärzte Dr. Donat, Dr. Kotter und Dr. Keitel kämpften für dich. Leider wurde trotz Intensivmedizin dein Zustand immer schlechter. Am Nachmittag erlösten wir dich. Du hast gekämpft bis zum Schluß. Ein kleiner Trost bleibt, das TG Sperma hat überlebt und so kannst du in deinen Nachkommen weiterleben. Unser Dank gilt Susi Haben, Sarah Ulrich, Attila Gerber und Thomas Heinrich, die dich begleiteten und Fam. Bachl in der tragischen Nacht unterstützten. Vielen Dank an die Feuerwehr, die alles tat, um weitere Schäden zu verhindern. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei Fam. Bachl, sowie den vielen Pferdebesitzern Herr Banki, Fam. Bachmeier, Fam. Zumkehr, Fam. Koller, die auch ihre Pferde in den Flammen verloren haben. Sehr ergriffen sind wir auch über den Verlust des Pferdes Quintus unserer Freunde Yvonne Goczol und Christian Dachs Stoffel, die sich ihren Lebenstraum erst vor wenigen Monaten erfüllten. Auch Conner, ein ehemaliges Fahr-und Springpferd (wurde verkauft von uns an Tobias Bachl) fiel den Flammen zum Opfer.
Neben den emotionalen Verlust, bleibt für alle Geschädigten auch der wirtschaftliche Verlust, da die Pferde nicht, wie üblich in der Inhaltsversicherung der Feuerversicherung mitversichert waren.

In Gedenken Roland und Katja Heindle 

Unser Partner - CMP